GeFühle fetzen

Ich bin nicht gut genug


Tanja

Tanja

17 Jahre – ist oft allein zu Hause


«Ich hab seit Jahren den gleichen Haarschnitt, sage so gut wie nie was im Unterricht und wirklich sportlich bin ich auch nicht. Wie sollen die Leute mich da bemerken.»

Den ganzen Tag sitze ich rum. Erst in der Schule und dann zu Hause. Boah, ist mir langweilig. Was kann ich denn machen? Keiner ruft mich an. Bin ich echt so langweilig? Ja gut, bei einer Party sitze ich eh nur in der Ecke, aber das ist doch nicht schlimm, oder? Ich mach doch gar nichts.

Freitagabend und ich hänge allein zu Hause rum. Warum ist es denn so schwer, Freunde zu finden und neue Leute kennenzulernen? Nie ruft mich eine aus der Klasse an. Ich bin aber auch echt langweilig. Ich hab seit Jahren den gleichen Haarschnitt, sage so gut wie nie was im Unterricht und wirklich sportlich bin ich auch nicht. Wie sollen die Leute mich da bemerken? Ich kann das aber auch nicht wie die anderen. Wenn ich wenigstens mal mit auf eine Party von Lisa könnte. Die ist so cool und sieht so gut aus. Aber warum sollte sie mich anrufen? Ich trinke nicht, ich rauche nicht, eigentlich mache ich nichts, was cool ist. Warum kann ich nicht so sein wie die anderen?

Samstagabend und ich bin noch immer zu Hause mit meinen Eltern. Heute kommt Dschungelcamp im Fernsehen. Vielleicht gucke ich das mit denen zusammen. Aber wenn ich kein Bock hab, dann guck ich in meinem Zimmer lieber was anderes. Was kommt denn heute noch so? Ich könnte auch meine Serie weitergucken. Sind ja schon wieder zwei neue Folgen rausgekommen. Dann ist es eh schon wieder so spät, dass ich auch schlafen gehen kann. Es ruft mich ja eh keiner an oder will mit mir was machen.

Sonntag. Ich geh jetzt eine Runde mit dem Hund raus. Allein. Das ganze Wochenende hing ich nur auf Facebook rum und habe mit meinen Eltern Fernsehen geguckt. Die haben mich auch schon gefragt, warum ich nicht weggehe. Weil mich einfach keiner anruft! Ich bin hässlich, langweilig und nicht sportlich. Im Grunde kann ich nichts. Warum sollten die Leute aus der Schule mich auch anrufen? Es gibt keinen Grund.

Mann, wie gern würde ich mal ein Wochenende lang Lisa sein, um zu sehen, wie es ist, auf Partys zu gehen und von Jungs angemacht zu werden. Das werde ich wohl nie erleben. Naja, nachher spiel ich noch ne Runde Wii mit meinem kleinen Bruder. Der hat gerade Hausarrest und freut sich bestimmt über jede Ablenkung. Ich bin einfach zu langweilig für diese Welt.

Eltern

Samstagabend und ich bin noch immer zu Hause mit meinen Eltern.

Uns ist auch schon aufgefallen, dass du meistens deine Wochenenden zu Hause verbringst. Aber langweilig bist du doch nicht. Vielleicht rufst du einfach mal eine Klassenkameradin an und fragst, ob ihr zusammen mal ins Kino oder auf eine Party geht?

Christina H., Psychotherapeutin

Ich bin einfach zu langweilig für diese Welt.

Eigentlich wärst du gerne eine Andere, aber du traust dich nicht wirklich, mal so aus deiner Haut (oder Haaren) zu schlüpfen und dich neu auszuprobieren. Du bist mit allem so ziemlich unzufrieden, bleibst aber bei dem, was du immer machst und hoffst, dass dich jemand aus deinem Trott befreit. Aber woher sollen die eigentlich wissen, dass du gerne dabei sein möchtest? Es wäre bestimmt hilfreich, wenn du die Initiative ergreifen und mal fragen würdest, was so geplant ist am Wochenende und ob du dazukommen kannst. Vielleicht findest du ja auch ein anderes Mädchen, mit der du mal shoppen oder zum Friseur gehen könntest? Nicht endlos warten, dass einer anruft, selber machen!!

Zurück nach oben